Soziale Gruppenarbeit

Die Soziale Gruppenarbeit ist ein Angebot für ältere Kinder, Jugendliche und junge Volljährige. Ziel ist die Förderung der Entwicklung des jungen Menschen zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. In der Gruppe ergeben sich für junge Menschen zahlreiche Möglichkeiten, neue Erfahrungen zu machen.

Mithilfe gruppenpädagogischer Methoden soll Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensproblemen frühzeitig entgegengewirkt werden. Als Angebot zum sozialen Lernen vermittelt Soziale Gruppenarbeit positive Erfahrungen, Erlebnisse und Einsichten, denn diese verhelfen zur Achtung des/der Anderen, zu Selbstbewusstsein und zur Überwindung von Entwicklungsschwierigkeiten oder Verhaltensproblemen.

Besonderer Fokus wird hier auf Sport und Bewegung gesetzt, ebenso auf den gelingenden Kontakt zu den Eltern. Darüber hinaus, besteht die Möglichkeit die Räumlichkeiten für Elterntreffs etc. zu nutzen.

In Oyten steht dem Caritasverband Verden und Heidekreis dafür die „Berghütte“ sowie der Familiengarten (Link) zur Verfügung. Fachkräfte unterstützen die Jugendlichen bei individuellen persönlichen, familiären oder schulischen Fragen.

Die soziale Gruppenarbeit ist eine Leistung der Hilfen zur Erziehung, die in § 29 des SGB VIII geregelt ist.

Aktuelles:

Aktionswoche Schuldnerberatung 2022

Krieg in der Ukraine:

 

Sammelstellen aus der Region

 

 

Landkreis Verden bereitet sich auf Flüchtlingszustrom vor

 

Vielfältige Hilfsbereitschaft: Caritas im Bistum Hildesheim ist für Ankunft ukrainischer Kriegs-Flüchtlinge vorbereitet

 

„Wie kann ich helfen“

Wie kann ich Menschen aus der Ukraine helfen? (caritas.de)

 

 

Bitte nehmen Sie im Kampf gegen den Corona-Virus Rücksicht und rufen Sie uns lieber an, bevor Sie uns persönlich aufsuchen! Wir sind gerne am Telefon für Sie da: 04231/90113-0