Intensiv pädagogische Einzelbetreuung

Das Angebot wendet sich an Jugendliche, die von anderen Angeboten der Jugendhilfe nicht erreicht werden können. Die Hilfen sind individuell auf eine(n) Jugendliche(n) hin ausgestaltet und sind Ergebnis eines Hilfeplanverfahrens. Oft  haben diese Jugendlichen schon andere Formen der Jugendhilfe erlebt – konnte aber in diesen nicht angemessen gefördert und betreut werden.

Die Hilfe kann aufsuchend erfolgen – die Fachkräfte suchen die Jugendlichen in ihrem Lebensumfeld auf. Oder sie findet ganz außerhalb des bisherigen Lebensumfeldes der Jugendlichen statt, zum Beispiel in unserer trägereigenen Wohnung in Verden.

Ziel ist die intensive individuelle Unterstützung zur sozialen Integration, zur eigenverantwortlichen Lebensführung. Außerdem geht es darum, gemeinsam mit dem/der Jugendlichen Perspektiven für ihr künftiges Leben zu erarbeiten. 

In der Regel ist eine hohe Zahl von Kontakten zum Beziehungsaufbau nötig. Die Hilfe ist in der Regel auf längere Zeit angelegt, und sie soll den individuellen Bedürfnissen des Jugendlichen Rechnung tragen.

Durchgeführt werden intensivpädagogische Maßnahmen von Fachkräften der Erziehungshilfe.

Aktuelles:

Aktuelle Stellenangebote

 

Bitte nehmen Sie im Kampf gegen den Corona-Virus Rücksicht und rufen Sie uns lieber an, bevor Sie uns persönlich aufsuchen! Wir sind gerne am Telefon für Sie da: 04231/90113-0

 

Sie gehören zu einer Risikogruppe und benötigen Hilfe in der Corana-Krise? Folgend haben wir einige Links dazu für Sie bereitgestellt:

Nachbarschaftshilfe

Hotline „Coronahilfe“

„Wir gegen Corona“

Koordinationsstelle Oyten:

Rathaus Oyten 04207 9140-48

gemeinschaft@oyten.de

Koordinationsstelle Achim:

Rathaus Achim 04202 9160-155

Nachbarschaftshilfe Achim